Artikel-Schlagworte: „Körperhaltung“

Was die Sitzmanieren mitteilen wollen

Über diese Art zu Sitzen äußern sich momentane Zufriedenheit mit sowie Vertrauen in eine gegebene Situation. Das spricht für eine als angenehm empfundene Gefühlslage und bringt den Willen zum Ausdruck, in dieser Situation noch für eine ganze Weile zu verbleiben, sich in ihr einrichten.

Das Sitzen in «Wartestellung»

Wer so sitzt, ist innerlich bereit, sofort einen Situationswechsel zu vollziehen. Diese Sitzhaltung hat etwas «Abwartendes» an sich u... Ganzen Artikel lesen

Mit beiden Beinen im Leben stehen

Das normale, aufrechte Stehen

Wer so steht, steht sprichwörtlich mit beiden Beinen im Leben. Diese Körperhaltung spricht von einem gesunden Selbstbewusstsein. Die momentane Situation hat man im Griff und demonstriert Überblick. Man ist bereit, Herausforderungen aus der Umgebung anzunehmen und bewahrt sich einen großen Spielraum für Entscheidungsfindungen.

Das aufgelockerte Stehen

Aufgelockertes Stehen vermittelt eine erwartungsfrohe und positive Lebenseinstellung. Diese... Ganzen Artikel lesen

Körperhaltung signalisiert Gefühle

Was aber, wenn kein positives Signal von außen kommt, weil Sie allein sind oder nur mit der Person zusammen, die für die negative Stimmung mitverantwortlich ist? Verändern Sie zuerst einmal Ihre Körperhaltung. Straffen Sie Ihre Haltung und heben Sie das Kinn ein wenig. Diesen Beitrag weiterlesen »